Bilderleiste

Weber Logo

Weber Portrait

Ralf Kleiber, Geschäftsführer

Zur Homepage www.ralfkleiber-gmbh.de

 

Stuckateurmeisterbetrieb seit 1998

Im Vordergrund stehen die Wünsche und Vorstellungen der Kundschaft auf die wir beratend eingehen. Unser Einzugsgebiet ist der Großraum Aachen.

Leistungsbereiche


Putz
Stuck
Trockenbau
Brandschutz
Akustik
Wärmedämmverbundsysteme
Altbausanierung & Restauration
 
 
 

 

Ralf Kleiber GmbH
Strüverwinkel 23, 52070 Aachen
Tel.: 0241 /15 70 000
Fax: 0241 / 15 70 001

info@ralfkleiber-gmbh.de

www.ralfkleiber-gmbh.de

Das Gewerk des Stuckateurs ist weit gefächert, unter anderem besteht es aus der Herstellung von Oberflächen und Strukturen. Gerade Linien, Schattenfugen und Profilierungen sind zeitgemäße Stilelemente zur modernen Gestaltung.
Der Stuckateur gibt dem Haus das Gesicht.

Alle  Maßnahmen zur Erfüllung der aktuellen Wärmeschutzverordnung EnEV  und zum Brandschutz und Schallschutz werden fachgerecht ausgeführt.

 

Wir stehen Ihnen  zur Seite um Ihre Wünsche zu verwirklichen.


 

Referenzbild

Sanierungsobjekt

Wärmedämmung Fassade

Dämmstoff 60 mm WLG 022

Das Dach wurde Jahre vorher aufwendig saniert. Der hochwertige Dämmstoff  der Wärmeleitgruppe 022 hat den Vorteil, es wird
Dämmstoffdicke bei gleichem Wirkungsgrad eingespart. Die Bauherren brauchten deshalb den Dachüberstand für eine zeitgemäße Wärmedämmung nicht zu vergrößern. Gestalterisch wurde hier noch ein Stuckgesims aus geeignetem Material befestigt.


 

Referenzbild

Wärmedämmung Fassade

Dämmstoff 120 mm WLG 035
Hier wurde aus gestalterischen Gründen eine radiale Eckausbildung in der Wärmedämmfassade ausgebildet.
Dieses Detail muß perfekt ausgeführt werden um den gestalterischen Effekt zu erfüllen.
Der Oberputz als Silikatputz mit 2 mm Korn ist vor Veralgungen durch eine neue Rohstoffzusammensetzung des Herstellers geschützt. Der Scheibenputz ist durchgefärbt ohne Anstrich , das spart Kosten.


 

Referenzbild

Denkmalpflege

Nachdem die alten Farbschichten entfernt wurden, konnte die zerstörte Ornamentik wieder aufgearbeitet werden.
So sehen die restaurierten Stuckelemente aus bevor sie farblich gestaltet werden.